EASY PASS

Welche Daten werden bei der automatisierten Grenzkontrolle erhoben?

Wie bei der herkömmlichen Grenzkontrolle erfasst das Lesegerät ausschließlich die Daten des genutzten Reisedokumentes, um

  • die Nutzungsberechtigung zu prüfen (Staatsangehörigkeit EU/EWR/CH/USA/Hong Kong, Volljährigkeit, gültiges elektronisches Reisedokument),
  • die Informationen gemäß des Schengener Grenzkodexes mit polizeilichen Datenbanken abzugleichen und
  • einen 1:1-Abgleich des Live-Bildes mit dem im Chip gespeicherten biometrischen Lichtbild vorzunehmen.

Im Rahmen der Kontrolle mit EasyPASS werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Während der Registrierung bei Easypass-RTP werden die personen- und passbezogenen Daten des Antragstellers gespeichert.

Zusatzinformationen

Logo für die Refinanzierung aus Europäischen Mitteln

© Bundespolizei 2016. Alle Rechte vorbehalten.